bogen

WORKSHOP BASENFASTEN

Gesund schlemmen und dabei entgiften

Kennen Sie das auch? Oft fühlen wir uns im Alltag müde und schlapp. Wir haben körperliche Beschwerden, Kopfschmerzen, Gelenkprobleme oder auch Verdauungsstörungen. Kurzum: Unser Körper will nicht so, wie er soll.

Häufig sind das erste Anzeichen für eine Übersäuerung Ihres Körpers. Diese entsteht durch zu viel Stress, ungesunde Lebeweisen, mangelnde Bewegung und natürlich durch eine ungesunde – zumeist stark übersäuerte - Ernährung. Die gute Nachricht: Hier können wir unserem Körper aktiv helfen.
In meinem "Workshop Basenfasten" lernen Sie, wie sie mit gesunder und superleckerer Ernährung Ihren Säure-Basen-Haushalt - und damit Ihre Gesundheit - wieder ins Lot bringen.

line

Was ist eigentlich Basenfasten?

Ziel des Basenfastens ist in erster Linie die Entsäuerung und Entgiftung Ihres Körpers und die Wiederherstellung des natürlichen Säure-Basen-Haushaltes.

Alle Organe und Zellen werden entgiftet, damit sich die Stoffwechselprozesse wieder harmonisieren und in Lot kommen können. Ein dankbarer und sehr beliebter Nebeneffekt dieser Ernährungsumstellung, ist der damit einhergehende Gewichtsverlust. Im Schnitt übrigens 2 bis 3 Kilo während der Woche.

Übrigens: Im Gegensatz zum landläufig bekannten „Fasten“ darf beim Basenfasten sehr wohl gegessen werden. Es darf sogar geschlemmt werden. 3 bis 5 Mahlzeiten stehen auf dem Plan. Wichtig ist nur, alle säurebildenden Lebensmittel wegzulassen.



Was sind säurebildende Lebenssmittel?

Hauptsächlich betrifft das Getreide-, Fleisch- sowie Milchprodukte, Süßwaren, Alkohol und stark verarbeitete Fertigprodukte. Denn sie werden bei ihrer Verdauung sauer verstoffwechselt. Diese Säuren belasten unseren Körper. Nehmen sie überhand, können sie nicht mehr über die Nieren und den Darm ausgeschieden werden. Hier müssen die Basen deren Neutralisierung übernehmen.

Was sind basenbildende Lebensmittel?

Darum ernähren Sie sich in Ihrer Basenfastenwoche ausschließlich von basischen Lebensmitteln – sogenannten Basenbildnern. Und es gibt eine große Auswahl: Obst, Gemüse, Kartoffeln, Samen, Nüsse, Kerne, Pilze, Trockenfrüchte, frische Kräuter und auch Keimlinge stehen stattdessen auf Ihrem Speiseplan. All diese werden basisch verstoffwechselt. Je mehr Basen bereitgestellt werden, um so besser können Sie Ihre Organe entlasten und Ihren Körper entgiften.

linie

Welche Vorteile bringt Basenfasten?

Alle Stoffwechselprozesse in Ihrem Körper werden angekurbelt und kommen in eine natürliche Balance. Ihre Nährstoff- & Mineralstoffdepos werden wieder gefüllt und stehen Ihrem Körper zur Verfügung. Schon nach wenigen Tagen spüren Sie erste Erfolge: Ihre Verdauung harmonisiert sich. Sie gewinnen spürbar an geistiger und körperlicher Leistung. Dabei verlieren Sie ganz nebenbei an Körpergewicht. Vor allem stärken Sie Ihr Immunsystem. Besonders chronische Beschwerden - wie Magen-, Leber-, Darmstörungen, Arthrose, Allergien, Migräne, Rheumatische Beschwerden und auch Herz- und Kreislaufstörungen - können sich deutlich lindern und verbessern.



ALLES WICHTIGE IM ÜBERBLICK

ernaehrung

Was können Sie damit erreichen?

  • Ihre Verdauung normalisiert sich.
  • Sie können besser schlafen
  • Ihr Energiepegel wird gesteigert.
  • Sie sind leistungsfähiger und konzentrierter im Alltag.
  • Ihre Haut bessert sich merklich.
  • Der Alterungsprozess wird verlangsamt.
  • Sie fühlen sich innerlich gereinigt und pudelwohl.

ernaehrung

Was brauchen Sie?

  • 1 Stunde Zeit für die Info-Veranstaltung
  • 1 eine halbe Stunde für die Feedback-Runde
  • Einen Zugang zu ZOOM – dieser lässt sich ganz easy auf Ihrem PC einrichten. Sprechen Sie mich einfach an - ich helfe Ihnen dabei!
  • Eine Mailadresse, an die ich die Rezepte versenden kann.
  • Lust und Laune, einmal etwas Neues auszuprobieren.
ernaehrung

Wie bereiten Sie sich vor?

  • Bitte beginnen Sie ca. 4 bis 5 Tage vor dem Basenfasten damit, keinen Kaffee mehr zu trinken.
  • Koffein hat Sie in eine Abhängigkeit gebracht und übersäuert Ihren Körper sehr stark. Sie merken es eventuell an Kopfschmerzen, die Sie an den kommenden 2-3 Tagen haben.
  • Kaufen Sie bitte für den 1. Basenfasten-Tag Obst ein sowie Zutaten für einen gemischten Salat und für eine basische Kartoffelsuppe.


ernaehrung

"Appetit machen" ... leicht gemacht!

  • Es gibt viele superleckere Rezepte zu entdecken, die Sie nicht nur während Ihres Basenfasten-Workshops lieben werden.
  • Hier kommt schon eines meiner Lieblingsrezepte "Kartoffelsuppe mit Mandelmus" zum Nachkochen.
bogen_unten
...

MEIN ANGEBOT zum "Workshop Basenfasten"


  • inkl. einer Info-Veranstaltung rund um das Thema „Die Wichtigkeit eines ausgeglichenen Säure-Basen-Haushaltes“ via ZOOM-CALL, Dauer ca. 1 Stunde
  • inklusive Ernährungsplan mit tollen Rezepten für eine Woche
  • eine WhatsApp-Gruppe für die Dauer der Basenfasten-Woche zum gemeinsamen Austausch
  • Feedback-Runde am Ende der Woche

Preis   149 €

USt. wird nicht ausgewiesen, § 19 UStG



Machen Sie mit beim „Großreinemachen in Ihrem Körper“!
Melden Sie sich für Ihren Basen-Fasten-Workshop an unter 0151/556 73 616. Ich freue mich auf Sie!

Ihre Gesundheitsberaterin mit Herz!